Lotto-Elf Rheinland-Pfalz

Lotto-Elf Rheinland-Pfalz

Seit 2007 unterstützt die Lotto-Stiftung gemeinnützige Vereine und Institutionen in ganz Rheinland-Pfalz. Jedes Jahr werden hier über eine Million Euro an bis zu 1000 Partner aus den Bereichen der Wohlfahrt, des Sportes und der Kultur für gesellschaftlich bedeutende Initiativen aber auch zur Linderung konkreter Nöte bereit gestellt.

Dies geschieht auch mit Hilfe starker Partner wie der Lotto-Elf, den Mainzer Hofsängern, Django Reinhardt und Lars Reichow. Durch diese Partnerschaften konnten in Rheinland-Pfalz viele kleine Projekte und Aktionen vorwiegend im Bereich der Wohlfahrt direkte Unterstützung erhalten.

Regelmäßig stehe ich, gemeinsam mit Ex-Profis wie Wolfgang Overath, Stefan Kuntz oder Darius Wosz für die LOTTO-Elf Rheinlandpfalz für einen guten Zweck auf dem Platz.

Nun ist sie vorbei, die 16. Spielzeit und sie war erfolgreich! Wir haben in der Saison 2014 mit den aurichtenden Vereinen 123.000,- Euro eingespielt. Das macht uns stolz und spornt uns an, im kommenden Jahr wieder für Bedürftigte und die gute Sache am Ball zu sein.

» Website

Aktion Phantasia

Aktion Phantasia

Seit über 30 Jahren engagiert sich das Phantasialand mit der „Aktion Phantasia“ für sozial schwache und bedürftige Menschen jeder Altersklasse. Jedes Jahr haben circa 80.000 Menschen die Möglichkeit, einen Tag voller Spaß und Freude zu erleben, der ihnen sonst nicht möglich wäre.

 Ich trete nun als neuer Schirmherr der „Aktion Phantasia“ an die Seite von Angelika Rüttgers, Gattin des ehemaligen NRW-Ministerpräsidenten, die seit 2009 ihre Funktion als Schirmherrin mit großem Engagement wahrnimmt. Künftig möchten wir gemeinsam die Aktion des Phantasialand unterstützen und sozial Benachteiligten ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

„Ich finde das langjährige Engagement des Phantasialand bemerkenswert und nicht selbstverständlich. Die tollen Menschen, die im Rahmen der Aktion den Freizeitpark besuchen, machen die Aktion Phantasia zu etwas ganz Besonderem“, sagte Cantz und Angelika Rüttgers ergänzte: „Es bereitet uns wirklich sehr viel Freude, in diese glücklichen Kinderaugen zu blicken und den Kindern einige unbeschwerte Stunden hier im Phantasialand zu schenken“.

» Website

Bethanien Kinderdorf

Bethanien Kinderdörfer

Guido  hat das Bethanien-Kinderdorf in Bergisch Gladbach besucht. Bei einem Fußballspiel zur Einweihung des frisch renovierten Sportplatzes gab der Porzer den Schiedsrichter.

So einen prominenten Schiedsrichter gibt es nicht alle Tage: Am Montag besuchte Guido Cantz das Bethanien-Kinderdorf in Bergisch Gladbach, um das erste Fußballspiel der Kinderdorfkinder auf dem neuen Fußballplatz anzupfeifen. Dank des Kölner Comedians konnte der dringend sanierungsbedürftige Platz wieder für die Kinder bespielbar gemacht werden. Guido Cantz verbindet mit dem Kinderdorf eine ganz besondere Freundschaft.

» Website

Spielplatzeinweihung Senkelsgraben & Wahnweide / Lind

Kinderklinik, Porz am Rhein

Die Kinderklinik befindet sich in einem separaten Gebäude neben dem Haupthaus des Krankenhauses. Sie umfasst 52 Betten auf 3 Stationen. Bei uns erfolgt die Diagnostik und familiennahe Therapie aller akuten und chronischen Erkrankungen aus dem breiten Spektrum der Kinder- und Jugendmedizin einschließlich der Früh- und Neugeborenenbehandlung. Dazu zählt die Akutbehandlung bei schweren Atemwegsproblemen und Magen-Darm-Infektionen oder Hirnhautentzündungen ebenso wie die Abklärung und Behandlung von Stoffwechselstörungen, z.B. Diabetes mellitus, Entwicklungsstörungen und Epilepsien.

Jährlich behandeln wir ca 3.500 Kinder stationär. Hinzu kommen 2500 ambulante Notfallpatienten und Kinder, die uns für Spezialuntersuchungen zugewiesen werden.

Schwerpunkte unserer Klinik sind Früh- und Neugeborenenmedizin, Kinderneurologie mit EEG-Ambulanz, Kinderallergologie und Schlafmedizin. In den Bereichen Kindergastronterologie und Chirurgie kooperieren wir mit Kollegen, die sich in diesen Fachbereichen spezialisiert haben. Damit bietet das Krankenhaus Porz am Rhein ein breites Spektrum diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen einschliesslich Endoskopien und chirurgischer Eingriffe für Kinder an.

» Website

Kick für Kinder - ein voller Erfolg!

Stiftung Lesen

Stiftung Lesen

Lesefreude wecken, Lesekompetenz stärken – seit mehr als 25 Jahren steht die Stiftung Lesen für erfolgreiche Leseförderung in Deutschland. Denn: Wer nicht richtig lesen kann, hat schlechte Chancen in unserer Gesellschaft. Und noch immer sind rund 7,5 Millionen Erwachsene hierzulande funktionale Analphabeten. Auf diesen Seiten erfahren Sie, mit welchen Projekten und Programmen die Stiftung Lesen daran arbeitet, Deutschland zum Leseland zu machen, mit welchen Partnern sie zusammenarbeitet und wie auch Sie für die Leseförderung aktiv werden können!

Zahlreiche weitere Prominente engagieren sich  bereits seit Jahren als Lesebotschafter für unterschiedliche Einzelprojekte und Kampagnen der Stiftung Lesen. Dr. Jörg F. Maas würdigt die strategische Bedeutung dieser herausragenden Engagements: „Alle Lesebotschafter unterstützen uns in unserem zentralen Ziel, Deutschland in ein Lese-Land zu verwandeln: Als nationale Bewegung für das Lesen möchte die Stiftung Lesen alle gesellschaftlichen Akteure wie Stiftungen, öffentliche Einrichtungen, Bibliotheken, Unternehmen und Verbände einbinden, um das Lesen als gesamtgesellschaftliche Aufgabe in allen Bevölkerungsschichten nachhaltig zu fördern – und darum ist die Unterstützung durch die prominenten Lesebotschafter so wichtig.“

Cantz: "Lesen ist etwas ganz Tolles und in der heutigen Zeit wichtiger denn je!

Schon als Kind habe ich es geliebt, wenn meine Eltern sich mit mir hingesetzt haben und wir zusammen in die unterschiedlichsten Geschichten eingetaucht sind. Heute mache ich das bei meinem Sohn ganz genauso.

Lesen macht mich glücklich! Als Weltrekordhalter der „höchsten Lesung der Welt“ weiß ich, dass Lesen  beflügelt und Bücher einen überall hinbringen.“

» Website

Deutschland rundet auf will Kinderarmut in Deutschland abschaffen

Deutschland rundet auf WILL KINDERARMUT IN DEUTSCHLAND ABSCHAFFEN

"2,5 Millionen Kinder in Deutschland sind von Armut betroffen. Diese Kinder haben wenig zu lachen und kaum Chancen auf eine bessere Zukunft. Mit DEUTSCHLAND RUNDET AUF kann sich jeder für diese Kinder einsetzen - mit nur zwei Worten und wenigen Cents. So macht Spenden Spaß!"

Die gemeinnützige Spendenbewegung ermöglicht es jedem, durch Aufrunden von Cents beim Einkaufen dabei zu helfen, von Armut betroffenen Kindern in Deutschland eine Chance zu geben.

Kunden der DEUTSCHLAND RUNDET AUF Handelspartner können Rechnungsbeträge durch die Worte „Aufrunden bitte!“ an der Kasse um maximal 10 Cent aufrunden. Die so gespendeten Cent-Beträge kommen zu 100% besonders wirksamen und durch das unabhängige Analysehaus PHINEO geprüften Projekten in Deutschland zugute, die von Armut betroffenen Kindern hier vor Ort die Chance auf eine bessere Zukunft geben, bspw. durch frühkindliche Bildung, Gewaltprävention oder Elternbildung.

» Website

KICK FÜR KINDER

KICK FÜR KINDER

 

» Website

andere Projekte

Mit seiner Spende an den Bürgerverein Wahn, Wahnheide Lind e.V. unterstützt Guido die Erstellung der beiden Spielplätze Senkelsgraben und Wahnheide / Lind. Der Bürgerverein hat zur Einweihung Kaffee & Kuchen und Getränke für die Kinder kostenfrei unter Pavillons zur Verfügung gestellt. Die Reden des Bezirksbürgermeisters, SPD Abgeordneten und des Vorsitzenden des Bürgervereins rundeten die Feier ab...

Website Bürgerverein

Spielplatzeinweihung Senkelsgraben & Wahnweide / Lind

Porzer Bürgerstiftung

Die Porzer Bürgerstiftung ist eine von Bürgerinnen und Bürgern, Wirtschaftsunternehmen, Vereinen und Institutionen getragene gemeinnützige Stiftung und wurde 2009 gegründet. Sie dient dem Gemeinwohl und fördert das Gemeinwesen im Stadtbezirk Porz. Die Porzer Bürgerstiftung initiiert Vorhaben und fördert Aktivitäten innerhalb des Stadtbezirks Porz, soweit diese nicht zu den originären Aufgaben der Kommunalverwaltung gehören. Die Stiftung fördert mit Bezug zu den in Porz lebenden Menschen u.a. die Bereiche Bildung und Erziehung, Jugend- und Altenhilfe, Wissenschaft und Forschung, Kultur und Kunst, traditionelles Brauchtum, Umwelt- und Naturschutz - u.a. verwaltet sie das Sondervermögen der Langeler Kindertagesstätte Clemenskids. Aktuell liegt der Förderschwerpunkt der Porzer Bürgerstiftung bei Bildungsinitiativen vor allem für benachteiligte Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten (u.a. Leseförderung durch den LESEMENTOR und Unterstützung von Berufsorientierungskursen des Vereins EigenArt e.V.)

Website

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Website